Sie sind nicht angemeldet.

Radiator

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

21

Samstag, 29. Dezember 2007, 16:32

Hallo zusammen.

Hat jemand Erfahrung mit den Klarfolien von z.B. 3M für die komplette Front, Radflanke, Türschweller etc.?
Gibt´s für viele Fahrzeuge (Ferrari, Lambo..). Soll ein gutes Mittel gegen Nach_Lackierungen wegen Steinschlägen sein: statt Lack alte Folie ab und neue Folie drauf.

Grüße

Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 946

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 16 / 28

  • Nachricht senden

22

Samstag, 29. Dezember 2007, 17:09

Hallo und Willkommen hier bei R8Q!!!

Ich selbst habe keine Erfahrung mit der Folie. Ein Freund, er ist Ami und hier in Ramstein, allerdings schwört auf diese Folie zum Schutz. Früher hatten die immer diese häßlichen Stoffschürzen vorne am Grill. Er läßt sich die Folie nun schon seit Jahren auf seine Autos machen. Wenn man gute Qualität nimmt, bleibt auch kein Rand, Flecken etc.

Er nimmt die 3M Folie die die Trimline-Händler verarbeiten.

http://www.trim-line.com/ger/index.php?option=com_content&task=view&id=59&Itemid=80&cat=9
Ich will 4 Audi haben ... :D


Macmini

Anfänger

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 30. Dezember 2007, 00:31

RE:

Zitat

Original geschrieben von Berndte

Hi Para,

ui! Der glänzt aber auch wie neu!
Jetzt mal raus mit der Sprache... Was ist das Ultimo nebst Liquid Glass? Waschstrasse oder Handwäsche?


Grüße!


Handwäsche und für die Lackkonservierung dann Wachse von Zymöl oder Swizöl :)

Viele Grüsse

Mac

Radiator

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 30. Dezember 2007, 13:14

Danke für die schnelle Antwort.
Die Frage geht eigentlich an alle:
Laßt Ihr es darauf ankommen, wenn Ihr über 200 fahrt mit Steinschlägen und nehmt eine Lackierung nach einiger Zeit in Kauf? ( so habe ich es auch bisher gemacht)
Oder ist die Folie eine echte Überlegung wert (gerade bei einem Neuwagen)? Diese gibt es ja entweder schon vorkonfektioniert für verschiedene Fahrzeuge als Kit, also geschnitten oder eben individuell.

N.B. nach Deinem Namen "paramedic_LU" müßte ich eigentlich "Radiator_MA" heissen. ;)

Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 946

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 16 / 28

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 30. Dezember 2007, 13:22

Tja, bei meinen bisherigen Autos liess ich es immer darauf ankommen und nahm es halt so hin. Sprich, Steinschlag war einkalkuliert als unabwendbares Ereignis. Auch die Folienbeschichtungen waren bis in heutiger Zeit eigentlich unüblich, nicht weit verbreitet und man hörte viel negatives. Der Lack stumpft ab. Der Lack ausserhalb der Folie altert schneller, etc etc...

Beim nächsten Wagen werde ich aber glaub zu meinem Trimline-Händler fahren.

www.lehr-Gestaltung.de

Der Besitzer ist bei mir im Fitness-Studio. Er fertigt auch die Aufkleber fürs A3-quattro-Forum

Ich sah mal zu wie er das machte. Und auch wie die alte Folie entfernt wurde. Das überzeugte mich. Ist halt billiger als eine neue Lackierung. Und der Gebrauchtwagenhändler stellt mit dem Schichtdeckenmessgerät nix fest, da es der Original-Lack ist. Somit könnte der Preis besser ausfallen. Wenn auch minimal.

@Radiator
Mannheim is mal gar nicht weit weg. Gerade ein Sprung über den Rhein :-)
Ich will 4 Audi haben ... :D


Radiator

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 30. Dezember 2007, 14:00

Ja, bisher war auch die Folie nicht UV-beständig und vergilbte. Das soll ja auch besser geworden sein.

Ich hatte nur Bedenken, dass das Entfernen Probleme mach; sich der neue Lack mit der Folie verschweisst oder die Steinschläge, die doch durchgedrungen sind beim Abziehen außenrum noch größer werden.

Ich kann mir schon vorstellen dass die Folie die meisten Steinschläge vom Lack abhält. Wichtig ist halt, daß die Folie nicht auffällt und ohne Luftblasen aufgebracht wird.
Außerdem muss sie sich beim Waschen und Polieren wie der normale Lack verhalten !? (beständig sein gegen Insekenentferner etc.)



@ para: Laut Deinem Link ist der lizensierte Trimliner in der Nähe a.saxon@trim-line.com in Hockenheim.

Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 946

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 16 / 28

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 30. Dezember 2007, 14:06

Von der Trimline Seite aus korrekt.
Der in Speyer macht das allerdings auch
http://www.lehr-gestaltung.de/kfz.htm

Hockenheim dürfte aber näher an Mannheim liegen. Jedenfallks wenn Du über Neckarau fährst. Ist ja nicht weit. War da mal bei Bechtle auf Seminar in der Ecke.

Ein Trimline-Händler egal wo, sollte eigentlich in der Lage sein, das perfekt ohne Blasen hinzubekommen.
Und die 3M-Folie hält einiges aus.
Ich will 4 Audi haben ... :D


Fanbert

Fortgeschrittener

  • »Fanbert« wurde gesperrt

Beiträge: 534

  • Nachricht senden

28

Montag, 31. Dezember 2007, 02:06

Das lösen von solchen Folien ist in der regel kein problem. Kleberrückstände gehen easy mit alkohol oder ähnlichem weg ohne den lack zu schaden. Steinschläge sollte die folie locker abkönnen. Im TV war mal ein test da sind sich mit dem messer drüber gegangen. Die Folie war zwar im arsch danach aber bis aufs blech ist der kratzer nicht durchgegangen.

Die Folie verschweißt sich nicht mit dem lack. Hab erst letztens ne Folie vom atuo gezogen die 3 Jahre drauf war. Ohne Problem und ohne farbunterschied.

Auch Kleiner blasen sollten kein problem sein. entweder leicht mit einer nadel reinstechen und die luft rausdrücken, oder ne saison warten, gehen mit der zeit von selber raus ohne das man danach was sieht. Hatte bei nem 1,3m langem aufkleber auch leichte kleine bläschen drin. aber nach ein paar monaten waren die alle weg. Jetzt schmiegt sich die folie an den lack wie wenns lackiert wäre ;)

Radiator

Anfänger

Beiträge: 9

  • Nachricht senden

29

Montag, 31. Dezember 2007, 15:12

Gut zu wissen.
Daß es gut abgeht ist mal schon die halbe Miete.
Blasenfrei sollte es aber schon sein. Wenn die komplette Front (Spoiler etc.) Deines Neuwagens foliert ist und aussieht wie Herpes ist das halt auch nix. :-)

Es sollte schon unsichtbar sein oder wenigsten nicht auffallen.
Vielleicht ist ja noch jemand der Highspeeder da, der sich mit der Folierung seines Autos beschäftigt bzw. schon gemacht hat.

Prost Neujahr!

hohlbaum

Anfänger

Beiträge: 18

  • Nachricht senden

30

Samstag, 6. Februar 2010, 08:25

Hallo,

hat jemand schon Erfahrung mit Teflonversiegelung des Lacks und Nanoversiegelung der Felgen?
Habe gehört, dass insbesondere die Teflonversiegelung den Lack noch besser konservieren soll als z. B. Liquid Glass.
Ergebnisse, Kosten?

Audianer3

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. Februar 2010, 20:37

In der Münchner Gegend hätte ich da einen Spezialisten. Meine Audi's wurden Komplett Nanoversiegelt, die Felgen sind fast immer sauber, bzw. mit Wasser und Schwamm sofort glänzend.

Gruß
Au3

r8-racer

Schüler

Beiträge: 93

  • Nachricht senden

32

Freitag, 11. Mai 2012, 21:08

nehme immer megiuars tech-wax- kostet so um 28 euro für 473ml- meine sehen auch nach Jahren aus wie ladenneu...
R8- wir lieben fliegen...

Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 946

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 16 / 28

  • Nachricht senden

33

Montag, 14. Mai 2012, 09:28

Ich hab derzeit Pflegeprodukte vom Chemical Guys im Einsatz und bin gut zufrieden damit
Ich will 4 Audi haben ... :D