Sie sind nicht angemeldet.

clemens993

Anfänger

  • »clemens993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Göttingen

Beruf: Tennislehrer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. August 2016, 22:17

Kürzere Federn für den V10 Spyder FL

Hallo liebe Community!

Mich würde interessieren, wer von Euch Erfahrungen mit einfacher Tieferlegung durch kürzere Federn in Kombination mit den Seriendämpfern gemacht hat.......

Meine Dämpfer sind ohne MR. Ich hatte im Vorgängerfahrzeug (Porsche997) die Seriendämpfer kombiniert mit H&R-Federn, was ziemlich gut harmonierte.

Viele Grüße, Clemens

Sensibelchen

Anfänger

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Februar 2017, 13:20

Die generelle Meinung ist, dass Seriendämpfer nicht mit kürzeren Federn kombiniert werden sollten.
Der Effekt der Tieferlegung ist natürlich gegeben. Aber das Fahrverhalten kann weder in Theorie noch in Praxis richtig sein. So sind die originalen Dämpfer eben exakt für die originale Fahrwerkshöhe ausgelegt. Und die komplett anderen Federwege uns Parameter brauchen eben auch einen darauf angepassten Dämpfer.
Natürlich kann man das machen. Aber es ist zu erwarten, dass das Fahrwerk nicht mehr zu gut funktioniert. Das kann sich deutlich in Durchschlagen und enorm hoher Verschleiß der Dämpfer ausdrucken.
In Anbetracht des Einzelpreises eines Dämpfers bei Audi, abgesehen der reinen Arbeitskosten macht es auch keinen Sinn und es ist ein Fahrwerk zu empfehlen.
Liebe Grüße aus Berlin, Peter.

Benny

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Peine

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Februar 2017, 22:00

Ich würde die Gewindefedern nehmen, dann kann man es noch etwas anpassen. Ich werde diese auch bestellen.

Hatte an meiner RS6 Limo H&R Federn verbaut, hat super funktioniert. Beim R8 möchte ich lieber etwas variieren können mit der Tiefe.
Gruß
Benny

Beiträge: 67

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Februar 2017, 01:33

Beim V10 würde ich ein GT Fahrwerk nehmen, gibt es öfters mit wenig km drauf bei zB HappyParts um etwa 2000Euro. Wird dort meist durch ein Clubsportfahrwerk getauscht beim GT, also keine Unfaller. Passt perfekt und ist höhenverstellbar.
Soll es wirklich nur Federn sein H&R, dass ist preislich noch akzeptabel und harmoniert ganz gut. Die KW Gewindefedern sind total überteuert, da lohnen sich die 700Euro Mehrpreis definitiv auf wenig gebrauchtes GT Oder neues H&R Monotube Gewinde bzw Mit Installationskosten wird es wahrscheinlich gleich teuer, da bei Federn zuerst mal die Federbeine zerlegt werden müssen.
Federn realisieren beim R8 "nur etwa 15mm" und das passt mit den Seriendämpfer ganz gut, auch das GT Gewinde geht nur etwa 10-20mm tiefer da für Straße der Restfederweg gebraucht wird denn der R8 ist da schon sehr "knapp"mit Fokus auf Sportwagen konstruiert.

Wollte zuerst auch tiefer gehen aber für Straße und Alltag passt das Serienfahrwerk sehr gut. Für mich ist der R8 Daily driver mit 20tkm pro Jahr und die 15mm tiefer machen schon richtig Ärger mit Speedbumps und Parkhäusern.
Ich hab das passend gemacht indem ich 20Zoll leichte Schmiedefelgen (1.5kg pro Rad leichter als OEM 19Zoll) aber mit der Bereifung vom neuen V10plus in 245/30/20 und 295/30/20 genommen habe. Die Reifen sind mit 30iger Höhe in 20Zoll etwas größer=höher,und somit ist das Radhaus perfekt gefüllt und nebenbei der R8 sogar 1cm höher. Es streift nichts, der Tacho passt gerade noch mit 1kmh weniger d.h. Bei 99 zeigt der Tacho 100 und durch die 30iger Höhe fährt sich 20Zoll wie OEM in 19 bzw sogar noch komfortabler da pro Rad leichter wodurch das Fahrwerk präziser arbeiten kann. Ungewöhnliche Lösung aber funktioniert top und so kann man auch gleich die neuen Michelin PS4S in Audi-Kennung als neue Sommerreifen nehmen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kampfschachtel« (13. Februar 2017, 01:46)


Benny

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Peine

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Februar 2017, 19:32

Zwischen KW Gewinde und gebrauchtes GT Fahrwerk liegen 1000€! Dazu kann ich beim GT Fahrwerk das MR nicht weiter verwenden, Stilllegung nochmal ca 300€! Die H&R kann man sich gleich schenken mit den ca 1,5cm tiefer, daher die Gewinde Federn und man hat einen einstellbereich. Einbaukosten habe ich nicht, schraube selbst.

Ich fahre den R8 auch im Alltag, habe mir auch einen Satz 20 Zoll gekauft (die hier mal angebotenen ATS 2,0KG/Rad leichter als Serie 19Zoll)

Stell doch mal bitte ein Bild von deinem ein, wie 20 er mit Serie aussieht...
Gruß
Benny

Beiträge: 67

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Februar 2017, 23:28

Die KW Gewindefedern machen auch nur 15mm und kosten 1100Euro, ich hab ein GT mit knapp 5000km inkl. MR Delete Kit für 2000 angeboten bekommen.
Wenn selber schraubst dann sind h&R Federn oder die MTM Federn konkurrenzlos, da optischen gut und auch Fahrwerkseitig top sowie mit MR. Die MR Dämpfer lecken sehr gerne und neue Kosten ein Vermögen, da ist ein gebrauchtes GT wesentlich günstiger.
Ich würde mir mit MR die MTM Feder mit 20/25 für 500 Euro holen und sobald Dämpfer lecken, und das tun sie bald, dann gleich ein GT oder H&R Monotube. Deswegen wollt ich kein MR.
Willst tiefer als die 15mm dann gibt's eigentlich nur das H&R Monotube Gewinde für um 2000 neu oder dann ab 4000 aufwärts anderes wie ABT, KW und Co.
In D kannst würde ich die Federn vom MTM nehmen, sind glaub Eibach, Krieg ich leider hier in CH kein Gutachten.

Bild folgt. Hast deine ATS mal gewogen? Beim 1M hat ich die auch und die kg Angaben stimmten überhaupt nicht. Die Rohanna waren dagegen nochmal 500g leichter als angegeben.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »kampfschachtel« (14. Februar 2017, 23:51)


Beiträge: 67

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:31

Wer ein nagelneues GT Fahrwerk für 2500Euro haben will, bitte PN und ich leite dann die Handynummer vom Verkäufer weiter.
Ist vertrauenswürdig und hab von ihm selbst schon einiges gekauft und immer top Ware. Verdiene nix dran, Service fürs Forum...

Sensibelchen

Anfänger

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Februar 2017, 14:44

Bilstein oder GT Fahrwerk... Wird das Magnetic Ride einfach abgeklemmt und gut ist? Oder was braucht es dafür, wenn das Fahrwerk kein Magnetic Ride mehr zulässt?
Ist das Bilstein Fahrwerk dem GT Fahrwerk vorzuziehen?
Des weiteren möchte ich fragen, welche Felgen und Reifendimensionen ihr bei 20 Zoll fahrt.
Liebe Grüße aus Berlin, Peter.

Beiträge: 67

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Februar 2017, 23:27

Hi Peter,

Das GT ist ein Top Fahrwerk für Straße und Pass sowie mal nen Trackday, ist von Audi entwickelt worden und da überall durch die Tests somit bzgl Abstimmung top. Beim V10 Passt es perfekt und da must nichts abstimmen sondern nur nach Werksangaben die Einstellung vornehmen.
Das Bilstein ist was wenn hauptsächlich Trackdays fährst oder halt tiefer als -15mm willst wobei dann würd ich das H&R nehmen. Must Jmd haben der das abstimmen kann und das Fahrwerk ist dann nur so gut wie der der es einstellt und Du hoffentlich mit der Abstimmung zurechtkommst. Empfehle dir da den Wolfgang Weber, der stellt alle meine Autos ein.
Würde das GT nehmen oder alternativ das ABT, sind beides top Allroundfahrwerke die den R8 deutlich dynamischer machen, auch nen Trackday gut wegstecken aber noch guten Alltagsnutzen haben sowie kostentechnisch noch im Rahmen.
Beim MR Delete wird nicht einfach nur abgeklemmt, du brauchst wegen dem Bus auch den stilllegungssatz von KW, kostet um 300 Euro.
Ich fahr 9x20 Et35 mit 245/30/20 und 11x20Et30 mit 295/30/20 im Winter mit Conti 830P und Sommer nun Michelin PS4S, beides mit Audi Kennung, sind Werks-Optionsreifen vom R8 Gen2. Wollt eigentlich 305er aber den PS4S gibts noch nicht in der Größe.
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »kampfschachtel« (21. Februar 2017, 00:01)


Benny

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Peine

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. März 2017, 17:07

Hi Peter,

ich habe VA 9x20 ET 42 und HA 11x20 ET 45 Reifengröße 245/30 ZR 20 und 305/25 ZR 20

Ich hoffe das es bald schöner wird, damit ich die Sommerpuschen endlich aufstecken kann :thumbup:
Gruß
Benny

Benny

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Peine

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. April 2017, 17:38

Anbei ein Bild wie das mit den Gewindefedern und 20 Zoll aussieht..

mehr dazu in meinem Beitrag..
»Benny« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_3516.JPG (136,5 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Mai 2017, 21:37)
Gruß
Benny

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paramedic_LU (16.04.2017), kampfschachtel (01.05.2017)

Beiträge: 67

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Mai 2017, 15:03

kommt klasse. Wieviel ist er denn effektiv tiefer gekommen?