Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: R8-Quattro.de, die R8-Community rund um den Audi R8. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

R8Q

Schüler

  • »R8Q« wurde gesperrt
  • »R8Q« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Februar 2007, 12:55

Betriebskosten AUDI R8

Welche Betriebskosten werden denn monatlich bzw Jährlich auflaufen?

Mit Sprit/Versicherung/(Steuer)/Inspektionen
Kann man da schon annähernd was schätzen?
Nehmen wir mal 500km im Monat an

Fanbert

Fortgeschrittener

  • »Fanbert« wurde gesperrt

Beiträge: 534

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Februar 2007, 16:02

Mioch würde mal die versicherungseinstufung interessieren. und vor allem was die vollkasko kostet

r8-racer

Schüler

Beiträge: 93

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2007, 22:21

na wenns so wird wie beim gallardo gibts wohl keine einstufung im herkömmlichen system sondern einzelprämie verhandelt mir dem versicherer- selig sind diejenigen, die eine stückprämie im pool zahlen...

ich denke, die preislichen unterschiede zum rs4 werden überschaubar sein, da die motorenbasis ident ist. die diebstahlquote wird ob der verbreitung in homeophatischen dosen auch eher gering ausfallen, da jeder dieb zu recht fürchten muss, aufzufallen...
R8- wir lieben fliegen...

AudiR8

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Februar 2007, 02:44

RE: Betriebskosten AUDI R8

Zitat

Original geschrieben von R8Q

Welche Betriebskosten werden denn monatlich bzw Jährlich auflaufen?

Mit Sprit/Versicherung/(Steuer)/Inspektionen
Kann man da schon annähernd was schätzen?
Nehmen wir mal 500km im Monat an


Hängt natürlich von Deiner Einstufung ab..
sprich wenn Du auf 125% bist… Fürchterbar *lach*

Die Versicherungseinstufung Typklasse ist sehr nidrig,
dann kommt es noch auf Deine Wohngegend an wie hoch die Versicherung ist.
Wenn Du in München, oder nah an der Polinschen Grenze wohnst wird es teuerer.

Steuer ist spotbillig
Versicherung in meinem Fall, bei 30%, und mehreren Sonderkonditionen, Garagenwagen,
ruhige Wohngegend, wenige Kilometer im Jahr, keine Risikogruppe oder Region.
Vollkasko unter 1.000 im Jahr.

Sprit wird er so 14-16 Liter auf Hundert verbrauchen,
also bei 500 Km nochmals 100 + Euro

Also ca. 200 Euro Unterhalt im Monat bei 500 Kilometern

Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 983

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 29 / 34

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Februar 2007, 09:02

Ehrlich gesagt find ich das nicht teuer, gerade bei dem Wagen (**)
Ich will 4 Audi haben ... :D


r8-racer

Schüler

Beiträge: 93

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Februar 2007, 17:58

RE: RE: Betriebskosten AUDI R8

Zitat

Original geschrieben von AudiR8

Zitat

Original geschrieben von R8Q

Welche Betriebskosten werden denn monatlich bzw Jährlich auflaufen?

Mit Sprit/Versicherung/(Steuer)/Inspektionen
Kann man da schon annähernd was schätzen?
Nehmen wir mal 500km im Monat an


Hängt natürlich von Deiner Einstufung ab..
sprich wenn Du auf 125% bist… Fürchterbar *lach*

Die Versicherungseinstufung Typklasse ist sehr nidrig,
dann kommt es noch auf Deine Wohngegend an wie hoch die Versicherung ist.
Wenn Du in München, oder nah an der Polinschen Grenze wohnst wird es teuerer.

Steuer ist spotbillig
Versicherung in meinem Fall, bei 30%, und mehreren Sonderkonditionen, Garagenwagen,
ruhige Wohngegend, wenige Kilometer im Jahr, keine Risikogruppe oder Region.
Vollkasko unter 1.000 im Jahr.

Sprit wird er so 14-16 Liter auf Hundert verbrauchen,
also bei 500 Km nochmals 100 + Euro

Also ca. 200 Euro Unterhalt im Monat bei 500 Kilometern


da lügt sich wieder mal einer tierisch in die eigene jacke- das teure mann ist nicht der unterhalt in der liga- sondern unzweifelhaft der immense wertverlust!!!!!
R8- wir lieben fliegen...

AudiR8

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Februar 2007, 03:25

RE: RE: RE: Betriebskosten AUDI R8

Zitat

Original geschrieben von r8-racer

Zitat

Original geschrieben von AudiR8

Zitat

Original geschrieben von R8Q

Welche Betriebskosten werden denn monatlich bzw Jährlich auflaufen?

Mit Sprit/Versicherung/(Steuer)/Inspektionen
Kann man da schon annähernd was schätzen?
Nehmen wir mal 500km im Monat an


Hängt natürlich von Deiner Einstufung ab..
sprich wenn Du auf 125% bist… Fürchterbar *lach*

Die Versicherungseinstufung Typklasse ist sehr nidrig,
dann kommt es noch auf Deine Wohngegend an wie hoch die Versicherung ist.
Wenn Du in München, oder nah an der Polinschen Grenze wohnst wird es teuerer.

Steuer ist spotbillig
Versicherung in meinem Fall, bei 30%, und mehreren Sonderkonditionen, Garagenwagen,
ruhige Wohngegend, wenige Kilometer im Jahr, keine Risikogruppe oder Region.
Vollkasko unter 1.000 im Jahr.

Sprit wird er so 14-16 Liter auf Hundert verbrauchen,
also bei 500 Km nochmals 100 + Euro

Also ca. 200 Euro Unterhalt im Monat bei 500 Kilometern


da lügt sich wieder mal einer tierisch in die eigene jacke- das teure mann ist nicht der unterhalt in der liga- sondern unzweifelhaft der immense wertverlust!!!!!


Ganz Im Gegenteil der Wertverlust ist mir schon klar,
die Frage war Betriebskosten pro Monat.
Das sind Kosten die auf Dich zukommen, sprich laufende Kosten.

Wusste ja nicht das Du pro 1.000 Euro die Du im Monat durch Wertverlust verlierst, auch noch 1.000 Bezahlst :-)

Was die Liga betrifft, darf man über den Wertverlust sich keine Gedanken machen müssen,
ansonsten würden wir alle einen Diesel fahren.

r8-racer

Schüler

Beiträge: 93

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Februar 2007, 20:57

ich weiss nicht viel, aber mit 1.000.- wertverlust wird sich beim r8 jedoch monatlich sicher nichts spielen- ich denke mal, dass du das eher mit 1500-2000 je monat dabei sein dürtest...

...leider habe ich schon durchaus schlechte erfahrungen machen müssen, auch bei fahrzeugen, die als neue tierisch gefragt sind...

...also laufende kosten sind verhältnismässig pimpifax... glaub mirs... da wird auch der r8 leider keine ausnahme machen- hand drauf...ggg
R8- wir lieben fliegen...

Fregel

Anfänger

Beiträge: 40

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. April 2007, 22:25

Ich denke als wertanlage sieht dieses Auto hoffentlich keiner.

Der Wertverlust ist bei jedem selber zu händeln. Der eine steht zu dem Wagen auch die nächsten 5-7 jahre und freut sich an ihm....

Der ander legt drauf weil er fesstellt das es doch nix für ihn ist oder der nächste futschizutenpormecrennwagen doch wieder besser ist...

Dann aber nicht weinen...

R8chris

Anfänger

Beiträge: 36

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. April 2007, 22:59

wertverlust? woher wollt ihr wissen was der wertverlust dieses fahrzeugs ist... kann man überhaupt von verlust reden in den ersten jahren?? wenn du ja jetz einen bestellst und erst 2009 an der reihe bist, dann würd ich doch meinen dass ein R8 mit lieferdatum 07 einen ...
na was soll ich sagen, unschätzbaren.. grooosssen oder einfach nur einen marktgerecht hohen wert beibehalten wird...

aber auch wenn jemand den für mehr abkaufen würde,.. solange mir niemand so ca. 250k bietet werd ich meinen behalten.. und behalten... und... und.... ZZzzz Zzzzz. ZZZZzzz... :D :D 8-)

Fanbert

Fortgeschrittener

  • »Fanbert« wurde gesperrt

Beiträge: 534

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. April 2007, 23:15

Audi hält ja auch darum die produktion klein um eben einen schnellen wertverfall vorzubeugen. Denn wenn das auto in 2 oder 3 jahren "günstig" hergeht ist der ruf als spitzensportler und etwas besonderes schon wieder weg bevor er ihn richtig bekommen hat. Dann hat er schnell das gleiche imgae weg wie porsche.
Ein Porsche haut ja heute nimmer wirklich vonden socken wenn man einen auf der straße sieht.


Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 983

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 29 / 34

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. April 2007, 09:22

RE:

Zitat

Original geschrieben von Fanbert


Ein Porsche haut ja heute nimmer wirklich vonden socken wenn man einen auf der straße sieht.




Da geb ich Dir vollkommen recht 8-)
Ich will 4 Audi haben ... :D


Don Siven

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Juni 2012, 11:59

Tag zusammen!

Wie sieht es denn mit den Wartungskosten pro Jahr im Durchschnitt für den R8 aus? Was könnte man da für Reifen, Bremsen und Wartungen bei Audi so veranschlagen wenn man um die 10.000km pro Jahr fährt?

Gruß Don

Beiträge: 159

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. Juni 2012, 13:22

Hab eben zum 3. Geburtstag meines R8 4 neue Pirelli P Zero (vorn 235er und hinten 305er) aufziehen lassen. Kostenpunkt 1270 € incl. Montage

Bisher 2x Ölwechsel je 260 € plus Öl (aus Internet 2x 90 € für jeweils 10 Liter Mobil 1 0W-40). Macht zusammen 700 €.

Service lasse ich nächste Woche im Werk in Neckarsulm machen. Kostenpunkt:? Weiß ich noch nicht!

Das wars bisher bei mir.

Gruß aus München

Don Siven

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. Juni 2012, 13:31

Extra wegen dem Service nach NSU fahren von München aus?!?

Klingt aber so als wäre der R8 in den Unterhaltskosten nicht so sehr teuer.

Beiträge: 159

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Juni 2012, 13:35

Es kommt halt noch Sprit und Steuer (in den ersten 18 Monaten hab ich gar keine bezahlt!) und Versicherung dazu.

Sprit liege ich so bei etwa 2400 € (für 10.000 km) und Versicherung bei etwa 1400 € bei 30 bzw. 35 % SF Rabatt.

Don Siven

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. Juni 2012, 13:48

Gut, Sprit, Steuern und Benzin kann man sich ja selber ausrechnen. Mir ging es eher um die Kosten die in der Audi Werkstatt für die verschiedenen Service anfallen.

Gruß Sven

Paramedic_LU

Administrator

Beiträge: 1 983

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 29 / 34

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Juni 2012, 09:38

Gut sparen kann man beim Öl wenn man das selbst mitbringt.
Das summiert sich nämlich über die Liter mit dem Audi-Öl zu einer stolzen Summe
Ich will 4 Audi haben ... :D


Don Siven

Anfänger

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 26. Juni 2012, 10:16

Was nehmt Ihr denn für Öl? 0W40 Mobil 1? Wiviel Öl braucht der R8 denn?

Beiträge: 159

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 26. Juni 2012, 17:21

Der R8 V10 braucht etwa 8,6 l, der V8 etwas mehr. Du solltest mit 2x5 l gut hinkommen. Ich muß alle 3500-4000 km einen l Öl nachfüllen.
Die ersten 3500 km hatte ich das Werksöl drin und hab seitdem Mobil 1 0W40 eingefüllt. Ölwechsel alle 13-15.000 km. Bin beim Ölwechsel mit HEISSEM Öl bisher immer dabei gewesen!
Ich liefere das Öl immer an! Literpreis unter 8 €, ansonsten bei Audi mindestens 20 €!!!

Gruß aus München