Sie sind nicht angemeldet.

Paramedic_LU

Administrator

  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 018

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 32 / 34

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 27. Januar 2008, 19:07

Also sooo verbaut wie geschrieben ist der R8 nun auch wieder nicht.

Sieht man gut auf den Bildern hier










EDIT:
Hatte die Bilder neulich falsch gepostet 8-|
Ich will 4 Audi haben ... :D


Berndte

Schüler

Beiträge: 103

  • Nachricht senden

42

Freitag, 1. Februar 2008, 18:06

Soda.
Gerade bin ich vom Autohaus zurück.

Allerdings ohne meinen R8. Der musste wegs übelster Lekagen (man beachte die Mehrzahl) am Hydrauliksystem in der Box bleiben.
Jetzt der Hit: Ersatzteil bei Audi nicht verfügbar.

Mein Autohaus, die Firma Karl Brod in Ingolstadt, hat hervorragend reagiert und man konnte mir sofort einen Leih-R8 zur Verfügung stellen. Vielen Dank hierfür!

Das H&R Fahrwerk liess sich in meinen R8 ohne MR-Fahrwerk ohne Probleme einbauen. Sieht jetzt einfach nur (**) (**) aus!!

Der Mechaniker vom Autohaus war so freundlich den Einbau umfangreich mit Bildern festzuhalten. Bericht folgt morgen.

Grüße!

Paramedic_LU

Administrator

  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 018

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Beruf: H.E.M.S

Danksagungen: 32 / 34

  • Nachricht senden

43

Freitag, 1. Februar 2008, 18:22

Oha :-o

Was ist denn da leck geschlagen?

Auf die Bilder bin ich sehr gespannt. So was intressiert mich immer. Dankeschön schon mal hierfür.
Ich will 4 Audi haben ... :D


Berndte

Schüler

Beiträge: 103

  • Nachricht senden

44

Freitag, 1. Februar 2008, 18:47

Erstes Hydraulikleck irgendwo an der Pumpe direkt, scheinbar ein bekanntes Problem.

Zweites Hydraulikleck, das größere Problem, am Servolenkgetriebe. Dieses muss ersetzt werden. Angeblich das erste Mal passiert und im Audi Ersatzteillager nicht vorrätig. Dauert nun wohl ein paar Tage und muss aus NSU kommen, direkt von der Produktion.

Alles in allem wars aber doch so schlimm, dass das Fahrzeug nicht mehr rausgegeben werden durfte. :-o

Bei einem 4 Wochen altem Fahrzeug wohl nicht so der Hit.
Aber die Betreuung, der Service und das Engagement vom Autohaus war vorbildlich.
Auch von Audi direkt sind welche hinzugekommen die das Problem nun analysieren.

AudiR8

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

  • Nachricht senden

45

Freitag, 1. Februar 2008, 19:31

RE:

Zitat

Original geschrieben von Berndte

Erstes Hydraulikleck irgendwo an der Pumpe direkt, scheinbar ein bekanntes Problem.

Zweites Hydraulikleck, das größere Problem, am Servolenkgetriebe. Dieses muss ersetzt werden. Angeblich das erste Mal passiert und im Audi Ersatzteillager nicht vorrätig. Dauert nun wohl ein paar Tage und muss aus NSU kommen, direkt von der Produktion.

Alles in allem wars aber doch so schlimm, dass das Fahrzeug nicht mehr rausgegeben werden durfte. :-o

Bei einem 4 Wochen altem Fahrzeug wohl nicht so der Hit.
Aber die Betreuung, der Service und das Engagement vom Autohaus war vorbildlich.
Auch von Audi direkt sind welche hinzugekommen die das Problem nun analysieren.



*Autsch*
Aber mach Dir keine Sorgen,
so ähnliche Sachen hatte ich schon mit anderen Fahrzeugen, anderer Premium Hersteller.
Wir sind diejenigen die als erstes mit einen R8 unterwegs sind,
die Weicheier warten biss alle eventuellen Kinderkrankheiten gelöst sind *lach*

Audianer3

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

46

Freitag, 1. Februar 2008, 19:50

Ja und als R8 Kunde klappt es ja auch gut mit den Service ;) :)
Wobei ich mich im Audizentrum Albrechtstraße in München NICHT beschweren kann, im Gegenteil :D(**)