Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: R8-Quattro.de, die R8-Community rund um den Audi R8. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MiniR8

Anfänger

  • »MiniR8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juni 2018, 17:51

Welche Firmen die sich mit R8 Veränderungen beschäftigen

Sobald der R8 V10 Plus gekauft ist möchte ich diesen mehr Leistung zugeben.
Welche Firma ist gut.
MTM hörte ich bis jetzt nichts schlechtes.
ABT sei nicht so toll.
PP - Performance, hab ich nur ein Negatives hier im Forum gesehen.

Gibt es noch weitere Firmen ??

Beiträge: 122

Danksagungen: 11 / 28

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:03

MTM ist sehr gut aber leider auch extrem teuer...
V10 plus nehme ich an ist ein Gen 1 R8?
Wende dich doch mal an user KleinstarkSchwarz hier im Forum :-)

Was schwebt Dir denn vor an Leistung?

Chiptuning? sind reslistisch so etwa 570-600PS je nach Verkokungszustand und allg. Motorzustand möglich. die 550 Pferdchen sind meist auch nich da, eher um die 500-520 :whistling:
Hier kenn ich nur JD-Performance, der hat den Plus von meinem Kollegen gemacht (hatte 518PS und danach 582PS) und wird auch meinen V8 machen. Ist nen anderes Auto hinterher nachdem JD dranwahr, ich bin den Plus vorher wie hinterher selbst gefahren. Macht saubere und für den Gegenwert angemessen preiswerte Arbeit. ist allerdings in Holland nahe der deutschen Grenze...

oder solls nen Turbo/Kompi Kit werden => 25Teu aufwärts...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kampfschachtel« (24. Juni 2018, 18:08)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MiniR8 (24.06.2018)

Kleinschwarzstark

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Danksagungen: 55 / 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:43

Hi

Ist die Frage ob "alles was geht" oder "Standart 0815" und ob man sich auch mal selbst die Finger dreckig macht.

Eines Vorweg

Die Serienluftfilter beim Plus, also mit DSG Getriebe, sind schon recht gut.

Für "Standart" > Abgasanlage XYZ plus Chip 0815 fertig ist die Maus für +/- 600PS ( blos keine Pipercross Luftfilter, niemals ! )

Bei "alles was geht" erst mal ein 4 Klappen Capristo Abgasanlage sowie die K&N Luftfilter ( beim Reinigen dieser macht man sich auch mal die Finger dreckig )
daszu die Nockenwellen vom 610PS Gen2 und Abstimmung von JD drauf für 630-640PS.

Tom

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MiniR8 (24.06.2018)

MiniR8

Anfänger

  • »MiniR8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:27

Vielen Danke.
Kurze allgemein die Info, diese drei Fahrzeuge stehen im engen gespräch und da entscheidet sich Preis/Leistung. Was ich ausgeben kann sind etwa 90 T. mehr nicht.

Hier die Farhzeuge.
Der R8 V10 plus hat die EZ 2014 mit 551 PS ( Serie 5,2L ). Zum Tuning ( hab ich mich noch nicht so richtig beschäftigt beim R8 V10 plus ).

Auch im Raum steht die Viper SRT 10 aus EZ 2008 ( von Geiger Cars auf 800 PS getunt ), da müsste man nichts mehr machen und V-Max aufgehoben.

Der Gallardo LP 560-4 aus EZ 2010 steht auch im Raum. Tuning auf 600 PS würde kosten ca. 8500 Euro V-Max aufgehoben.

Kleinigkeiten kann ich schon selber machen, das wäre aber mal auf PLatz 2.Für mich ist erst mal Wichtig Preis/Leistung, wobei mich der R8 mehr anspricht. Vom Sound ( denke ich ) kann der R8 nicht mithalten zum LP560-4 oder der Viper SRT 10.
Zu Service Leistungen kann ich noch nichts sagen, da ich noch keine Info von Audi erhalten habe was mich das kostet für den R8 V10 plus.
Um so mehr Info ich bekommen kann, um so leichter wird die entscheidung für Mich. Ich konnte mich auch noch nicht so richtig im Forum umschauen, da die suche doch nicht einfach ist gerade zum Kauf und Service.
Eventuell habt ihr da ein link für Mich, Danke.

Beiträge: 122

Danksagungen: 11 / 28

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2018, 05:34

dann sach mal wie dich entschieden hast...
hoffentlich mal nicht Viper, denn 800PS und nix machen...denkste, da fängt der Alptraum erst an. Das Teil ist nen Ami üblster Qualitätssorte mit allem was da Amiland an Gruselkabinett zu bieten hat kombiniert mit dem Nobelpreis in Serviceunfreundlichkeit. On top: Die Handschaltung geht gar nicht, nen Ruchkuchteig vor dem Herren egal wie das einzustellen versuchst und Gang must richtig mit Nachruck reinwürgen...eben langsam und bedacht, bei schnell hast auch ruckizcki mal Gang 1 statt 3 erwischt=Zahnradsammlung auf der Strasse...

Und fahrbar muss die Leistung auch noch sein...ne Viper brauchst Stahlarme, Titan-Strausseneier und sehr sehr viel Erfahrung um überhaupt mit Serienleistung schnell zu sein. Mit 800 ists eher der Ritt auf der Kanonenkugel. Für nen Tag als Mietschlampe mal ganz nett sowas archaisches, aber danach ist dann doch deutlich over the top...und das sagt einer der ne Lotus Exige als Alltagstauglich bezeichnet und in 9 Monaten 57tkm au ne Exige als Dienstwagen geprügelt hat....

Audi und Lambo schenken sich nicht viel.

Der Audi ist der viel bessere Lambo in summe aller EIgenschaften plus beim Lambo ist alles 10x teurer hinterher ;( für die gleiche Leistung = hoffentlich Audi R8 gekauft.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »kampfschachtel« (14. November 2018, 06:03)